Tag Archives: Hybrid Cloud

Kurz notiert: Project Honolulu Update 1802 verfügbar

Soeben wurde Server Management Blog das Update 1802 von Project Honolulu freigegeben, “The Nextgen Serverconsole” wie das Tool auch gern bezeichnet wird.

Die Neuerungen beziehen sich vor allem auf Performance Verbesserungen und Unterstützung von HA-Umgebungen, sind also zunächst unter der Haube zu finden.

Continue reading Kurz notiert: Project Honolulu Update 1802 verfügbar

#AzureStack Roadmap Ankündigungen

Azure Stack ist derzeit immer wieder ein gefragtes Thema bei Kunden. Um Hybride Umgebungen zu erstellen oder die Möglichkeit zu haben, einzelne Services On-Premise zu nutzen ohne auf die Vorteile von Azure zu verzichten.

Nachdem Release im Juli 2017 wurden einige Features nachgerüstet und das One-Node Deployment Kit regelmäßig mit Performanceverbesserungen bedacht.

Vor einigen Tagen hat das Team eine Roadmap veröffentlicht mit den Punkten die in nächster Zeit in Azure Stack integriert werden. Diese liste ich hier kurz auf, die Überschriften führen zum Originaleintrag im Azure Blog:

Continue reading #AzureStack Roadmap Ankündigungen

Erstes System Center Halbjahres Release 1801 verfügbar

Mitte des letzten Jahres hatte das System Center Team bereits angekündigt, sich dem halbjährlichen Releasezyklen von Windows und Office im Semi-Annual Channel anzuschließen. Seit gestern ist der erste Release aus diesem Kanal verfügbar. Zu beachten gilt, dass aus Lizenzsicht eine aktive Software Assurance Voraussetzung ist.

Hybride Umgebungen werden uns noch eine Weile begleiten, dies spiegelt sich auch im aktuellen Release wieder, welches zahlreiche Features hinsichtlich Azure enthält. Sofern die On-Premise Umgebungen die Nutzung zulassen, sind einige hilfreiche Details dabei.

Continue reading Erstes System Center Halbjahres Release 1801 verfügbar

AzureAD Connect mit AD Service Account konfigurieren

Eines der ersten Aufgaben bei Hybrid Szenarien ist die Einrichtung von AzureAD Connect, um die Domänenidentitäten für Cloud Produkte bereitzustellen und Single-Sign-On zu ermöglichen.

In diesem kleinen HowTo möchte ich die Einrichtung anhand eines Gatewayservers erläutern, der zwischen dem eigentlichem DC und AzureAD die Identitäten synchronisiert.

Continue reading AzureAD Connect mit AD Service Account konfigurieren

#AzureFileSync – Überblick und Konfiguration

Eines der Themen, welches bei einer Cloud Migration noch immer die größte Hürde darstellt, ist der lokale File-Server. Dies hat vielfältige Gründe, z.B. Bandbreite, Gefahr vor zu hohen Zugriffszeiten, Kosten und letztendlich fehlende ACL´s.

Azure File Sync ist, neben den bereits vorhandenen Hardware Lösungen auf Basis von Store Simple, der nächste Schritt, um einen File Server mit Azure bereitzustellen und übergreifend eine Replikation mehrere Fileserver zu ermöglichen. Azure File Sync funktioniert bereits ab WS2012, bietet die Möglichkeit eines Daten-Tierings, das heißt nur die relevantesten Daten werden auf dem On-Premise Fileserver migriert, der Rest bleibt in Azure.

In diesem Beitrag werde ich die Einrichtung und die notwendigen Komponenten vorstellen. Bitte beachtet, die Angaben zu den Limitierungen und Kosten gelten für die aktuelle Public Preview Phase und können sich mit der Allgemeinen Verfügbarkeit (GA) ändern!

Bevor wir zur Einrichtung kommen, werde ich zunächst die zentralen Komponenten von Azure File Sync vorstellen.

Continue reading #AzureFileSync – Überblick und Konfiguration

Next Server Manager Konsole – “Project Honolulu”

In den letzten Monaten konnte man den Eindruck gewinnen, dass grafische Management der Windows Server Versionen wird immer mehr durch Powershell ersetzt. Erschwerend hinzu kam, dass Windows Server Core das einzige Derivat ist, was über den Semi-annual Channel verfügbar ist. Die grafische Windows Server Version wird nur im LTSC (Long-time Service Channel) zur Verfügung gestellt.

Nun gibt es aber Abhilfe, gestern kündigte Microsoft mit der Sneak Peak 4, einer Blog Serie zum Windows Server Release 1709, das Projekt Honolulu an.

Continue reading Next Server Manager Konsole – “Project Honolulu”

#CIMLingen Recap

Bereits zum 13. Mal traf sich wieder die IT-Community zur alljährlichen CIM Konferenz im IT-Mekka Lingen. Nachdem ich bereits häufiger als Teilnehmer dabei war, konnte ich diesmal als Speaker einen kleinen Part übernehmen. Wie in den Jahren zuvor war die Konferenz voll ausgebucht und man sah, neben vielen bekannten Gesichtern, wieder viele neue.

#CIMLingen - IT Emsland Hallen
#CIMLingen – IT Emsland Hallen

Continue reading #CIMLingen Recap

1. #Azure Bonn Meetup – Microsoft #OMS Special

Seit Ende Mai gibt es nun auch ein Azure Meetup in der ehemaligen Bundeshauptstadt 🙂

Aufgrund der Community-Rückmeldungen werden wir uns im ersten Meetup mit der Microsoft Operational Management Suite (#OMS) beschäftigen.

Mit Daniel Neumann (MS TSP) und Marcel Meurer (MVP)  haben wir gleich zwei hochkarätiger Sprecher für unser erstes Meetup gewinnen können die uns sicherlich einen tollen Einblick in die Möglichkeiten von OMS geben.

Continue reading 1. #Azure Bonn Meetup – Microsoft #OMS Special

Integration von Azure Marketplace Produkten in #AzureStack

Nachdem die #AzureStack Installation erfolgreich abgeschlossen war, sollte zunächst ein VM-Template im Tenant eingefügt werden. In meinem Fall wurde Azure Stack im Online Modus (mit Verbindung zum AAD) installiert, dadurch besteht die Möglichkeit die Installation mit der eigenen Subscription zu verbinden. Dadurch lassen sich aus dem Online Marketplace Pakete herunterladen und in Azure Stack integrieren.

Um dies zu realisieren sind zunächst ein paar Dinge im Vorfeld zu organiseren.

Continue reading Integration von Azure Marketplace Produkten in #AzureStack

ASDK – Azure Stack Development Kit

Während der Keynote der MS Inspire wurden mehrere Produkte vorgestellt, darunter Microsoft 365 ein Bundle aus Windows 10 und Office 365 in zwei Varianten. Außerdem wurde Azure Stack verfügbar gemacht und somit der Weg für Kunden die Appliances bei den Herstellern HPE, Dell EMC und Lenovo vorzubestellen. Die Auslieferung soll im September beginnen.

Neben der Appliance ist nun aus der Technical Preview 3 das Azure Stack Development Kit hervorgegangen, welches weiterhin kostenlos für Evaluierungszwecke auf Single-Maschinen zur Verfügung steht.

Continue reading ASDK – Azure Stack Development Kit